Programmierung in LISP für AutoCAD® und Bricscad©

Icon LISP Durch meinen ehem. Job als Bauzeichner als ich mit AutoCAD® zu tun hatte, entstanden Mitte der 90er die ersten LISP-Tools für die Zeichnungserstellung im Ing.-Büro. Ab Mitte der 90er, als ich öfter mit der Ing. Vermessung zu tun hatte, entstanden die ersten Tools im Bereich der Erstellung von Lage- & Höhenplänen. Ende der 90er entstanden dann die ersten umfangreicheren LISP-Tools im Bereich der Vermessung. Ziel war es z.B. die Polylinien aus einer AutoCAD®-Zeichnung so in eine ASCII-Datei zu exportieren, dass man diese in SmallworldTM GIS einlesen konnte. Dabei war es erforderlich die Polylinien und Vermessungspunkte (AutoCAD® Blöcke mit Attribute) an den Polylinien­kontrollpunkten entsprechend auszuwerten. Somit konnten Zeichnungen aus AutoCAD® als ASCII-Dateien an Wasser- bzw. Energieversorger übergeben werden. Diese Tools sind im Vermessungsbüro bis heute im Einsatz! Die exporierten Dateien werden durch ein weiteres Tool entsprechend AG weiter aufbereitet.


Icon LISPIn meiner Zeit im Vermessungsbüro gehörten neben dem Innendienst als CAD-Zeichner auch der Außendienst mit Bestands­vermessungen, Absteckungen, Nivellements ... zu meinen Aufgaben. Durch dieses umfangreiche Aufagabengebiet im Vermessungsbüro enstanden eine Vielzahl an Tools zur Planerstellung, für Berechnungen, Auswertungen, An­schriebe etc. zur Erstellung von Lage- und Höhenplänen, für Absteckung, sowie zur Manipulation von AutoCAD® Objekt­eigenschaften, um nur einiges zu nennen.
Hier ein Teil dieser Lisp-Tools

Eine weitere große Herausforderung waren Tools zur Erstellung von Längsprofilen im Pipelinebau für einen großen sächsischen Gasversorger und regionalen Wasser-Zweckverband, da noch keine Vermessungs­software das gewünschte Ergebnis liefern konnte. (Tool zur Längsschnitt Erstellung)

Anfang 2014 habe ich auf Anfrage das Tool zur Erstellung von Längsprofilen nach den Daten aus der *.lae (ASCII) Datei überarbeitet, welches jetzt von der Wintersport Tirol AG & CO Stubaier Bergbahnen KGzur Dokumentation der Gletscherschmelze verwendet wird.


Die meisten Tools können nicht generell verwendet werden, da sie auf Grundlage von AutoCAD® bis Vers. 2005 mit dem Ver­messungs­aufsatz GeoCAD® und den Bedürfnissen des Vermessungsbüros entstanden sind. Für eine andere Nutzungung müssen die Tools ggf. entsprechend angepasst werden!


Die LISP-Tools entstanden natürlich nicht von ungefähr - ohne Unterstützung von LISP'lern aus dem cad.de Forum wäre ich an manchem Punkt gescheitert!
rechts - ein paar LINKS


Weiterhin musste man sich auch etwas mit VBA beschäftigen, schon um die Daten entsprechend aufzubereiten bzw. zu verarbeiten (sh. Längsprofil). Dabei entstand wiederum das ein oder andere Programm oder gar eine Datenbank.

So entstand z.B. auch eine Access-DB als Kassenbuch mit Geschäftsbereiche für einen Verein, um die Gemeinnützigkeit nachzuweisen.